This website uses cookies to enhance your experience.


Was Du vermeiden solltest, um das perfekte Scherergebnis zu erzielen!

Die folgenden Gründe könnten verhindern, dass Du das bestmögliche Scherergebnis erhältst.

Pferd ist zu schmutzig: 

Hast Du Dein Pferd vor dem Scheren richtig geputzt? Nein? Das ist wahrscheinlich der Grund, warum die Schneidsätze nicht mehr richtig schneiden. Dein Pferd vor dem Scheren gut zu reinigen, idealerweise zu waschen, zumindest den ganzen Schmutz mit einer kräftigen Büste oder einem Striegel aus dem Fell zu entfernen, ist die beste Vorbereitung.


Verwendung schmutziger Schneidsätze: 

Ein häufiger Grund für ein gestreiftes Ergebnis ist, dass die Klingen seit der letzten Schur nicht gesäubert wurden. Nach jedem Gebrauch muss der Schneidsatz richtig gereinigt und geölt werden, um ihn zu lagern.



Die Schneidsätze sind stumpf: 

Stumpfe Schneidsätze können am Fell und an der Haut des Tieres ziepen und zupfen, also achte darauf, wie scharf sie sind. Lasse die Klingen regelmäßig von offiziellen WAHL-Servicepartnern schleifen oder investiere in neue Schneidsätze.


Der Schneiddruck ist nicht optimal eingestellt: 

Bei der Adore, Adelar Pro, KM Cordless und Avalon sind der Schneiddruck beites beim Kauf optimal eingestellt, so dass dies kein Problem darstellt. Unsere größeren Schermaschinen (Star, Liberty, Legend und Fusion Clipper) haben glücklicherweise intelligente Spannsysteme, die es super einfach machen, immer den richtigen Druck einzustellen! Ziehe einfach die Mutter bis zum Anschlag an und drehe sie 1 ½ bis 2 Umdrehungen zurück. Innerhalb dieses Rahmens kannst Du ausprobieren, was für die Schermaschine und den Felltyp des Pferdes am besten funktioniert.


Nicht genug Öl: 

Möglicherweise verwendest Du nicht genug Öl auf den Schneidsätzen, was dazu führt, dass die Reibung von Metall auf Metall zu groß ist, wodurch sich die Klingen erhitzen und nicht richtig schneiden. Denke daran, alle 5-10 Minuten sowie vor und nach dem Scheren zu ölen.

Ansatz und Führung der Maschine:

Der komplette Schneidsatz sollte Kontakt mit dem Fell haben. Wenn Du den Schneidsatz in einem anderen Winkel ansetzt kann es sein, dass die Maschine die Haare näher an der Haut schneidet und so unschöne Stellen entstehen, an denen das Fell kürzer ist.


In in allen Bereichen des Lebens gilt auch beim Scheren: Übung macht den Meister!




August 2021
Laden
Laden